Discussion:
Hubbard - Der Sinfoniker der Tonzustände
(zu alt für eine Antwort)
klauslynx
2013-01-15 11:35:05 UTC
Permalink
Raw Message
Nicht alle Menschen auf diesem Planeten erkannten die Genialität und die
hohen wissenschaftlichen
Leistugnen Hubbards an. Wollte er doch nur das Beste für die Menschen und
gerade das wollten klar denkende
Menschen eben zumeist behalten.

1965 wurdn im sogenannten "Anderson Report" folgende Feststellugen über die
wissenscdhaftlichen Leistungen
Hubbrds:

"Scientology ist böse, ihre Praxis ist eine ernsthafte Bedrohung der
Gesellschaft,
medizinische ,moralisch und sozial-."
Das haben auch bereits andere Menshen gesagt, allerdings eine
Klassifizierung Hubbards angeblicher
wissenschaftlicher Leistungen ist sehr deutlich:
" Ihr Gründer (Hubbard) verfügt über nicht mehr als einen Hauch von Ahnung
in den verschiedenen
wissenschaftlichen Bereichen, und diese Abnsätze von Halbbildung sind das
Fundament auf dem er ein verrücktes
und gefährliches Gebäuude errichtet hat. "
Den Gesamttext kann man mühelos im Internet nachlesen, soweit man natürlich
in der Nutzung nicht eingeschränkt ist.
Dann wie in Jugendtagen(damals heimlich unter der Bettdecke) in einen shop
gehen, 2 Euro werden doch wohl noch übrig sein.





Ein Faktor der Psedowissenschaft Hubbards ist die sogenannte "Tonskala".
Hubbard teilt die Zustände desMenshen mit seinen Emotionen
in eine Skala von 40,0 bis 0,0 eine-Von der Heiteren Gelassenheit des
Seins " bis hin zum "0,0 "körperklichn Tod."
Dazwischen gibt es eine Reihe differenzierter Abstufungen die man auch
unkompliziert nachlesen kann.Das geht über Tatkraft 20,00 weiter abwärts zu
Fröhlichkeit 3,5 über s,5 Langeweile (die ein recht
beschäftigter Orghänger kaum haben dürfte) bis hin zu 0,375
Wiedergutmachung bis 0,03 Nutzlos 0,0 Körperlicher Tod. Interressant
wenn man das einmal als Gesamtbild betractet, ist
das recht menschliche Gefühl "Mitleid "mit 0,9 erheblich negativ
betrachtet wird.
Das ist logisch, ist doch Scientology der Kult der "Erfolgsmenschen" wo es
in der Jagd nach der Thetanenfeiheit kein MItleid gibt, weder für den
Ehepartner, noch für Kinder oder
auch Kutlmitglieder gibt.
Wenn man die Skala durcharbeitet wird man unter 0,2 "Selbsterniedrigung"
entdecken, eine Stufe die von einem programmierten
Kultanhänger andauernd und überall im Kult erwartet wird.

Und genau das, was er "Anderson Report" gesagt hatte (1965) ist die
"Tonskala" der Lafayette Ron Hubbrad wert-es
ist wissenschaftlichr Mumpitz.
g***@mailinator.com
2013-01-15 17:04:00 UTC
Permalink
Raw Message
Ja, Apple iPhone, der Stern ist am Sinken!
Frank Burmeister
2013-02-18 22:31:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by klauslynx
Nicht alle Menschen auf diesem Planeten erkannten die Genialität und die
hohen wissenschaftlichen
Leistugnen Hubbards an. Wollte er doch nur das Beste für die Menschen und
gerade das wollten klar denkende
Menschen eben zumeist behalten.
1965 wurdn im sogenannten "Anderson Report" folgende Feststellugen über die
wissenscdhaftlichen Leistungen
"Scientology ist böse, ihre Praxis ist eine ernsthafte Bedrohung der
Gesellschaft,
medizinische ,moralisch und sozial-."
Das haben auch bereits andere Menshen gesagt, allerdings eine
Klassifizierung Hubbards angeblicher
" Ihr Gründer (Hubbard) verfügt über nicht mehr als einen Hauch von Ahnung
in den verschiedenen
wissenschaftlichen Bereichen, und diese Abnsätze von Halbbildung sind das
Fundament auf dem er ein verrücktes
und gefährliches Gebäuude errichtet hat. "
Den Gesamttext kann man mühelos im Internet nachlesen, soweit man natürlich
in der Nutzung nicht eingeschränkt ist.
Dann wie in Jugendtagen(damals heimlich unter der Bettdecke) in einen shop
gehen, 2 Euro werden doch wohl noch übrig sein.
Ein Faktor der Psedowissenschaft Hubbards ist die sogenannte "Tonskala".
Hubbard teilt die Zustände desMenshen mit seinen Emotionen
in eine Skala von 40,0 bis 0,0 eine-Von der Heiteren Gelassenheit des
Seins " bis hin zum "0,0 "körperklichn Tod."
Dazwischen gibt es eine Reihe differenzierter Abstufungen die man auch
unkompliziert nachlesen kann.Das geht über Tatkraft 20,00 weiter abwärts zu
Fröhlichkeit 3,5 über s,5 Langeweile (die ein recht
beschäftigter Orghänger kaum haben dürfte) bis hin zu 0,375
Wiedergutmachung bis 0,03 Nutzlos 0,0 Körperlicher Tod. Interressant
wenn man das einmal als Gesamtbild betractet, ist
das recht menschliche Gefühl "Mitleid "mit 0,9 erheblich negativ
betrachtet wird.
Das ist logisch, ist doch Scientology der Kult der "Erfolgsmenschen" wo es
in der Jagd nach der Thetanenfeiheit kein MItleid gibt, weder für den
Ehepartner, noch für Kinder oder
auch Kutlmitglieder gibt.
Wenn man die Skala durcharbeitet wird man unter 0,2 "Selbsterniedrigung"
entdecken, eine Stufe die von einem programmierten
Kultanhänger andauernd und überall im Kult erwartet wird.
Und genau das, was er "Anderson Report" gesagt hatte (1965) ist die
"Tonskala" der Lafayette Ron Hubbrad wert-es
ist wissenschaftlichr Mumpitz.
Leider machen sich Hubbardanhänger über diesen Schwachsinn Null
Gedanken. Die erste Frage die doch beim Blick auf diese Tabelle kommt
wäre "Wie lautet denn die Maßeinheit"? Mit welchen Meßgerät hat Hubbard
das wann, an wem, wie gemessen ? Der Art simple Fragen kommen einem
Scientologen nicht auf, der Verstand ist halt gründlich gewaschen.
Loading...