Discussion:
Man will dieses Verhalten zurueckdraengen
(zu alt für eine Antwort)
g***@gmx.de
2012-11-29 12:43:52 UTC
Permalink
Raw Message
VERSICHERUNGSBETRUG
SASCHA BEUMER [WirtschaftsWoche 24.9.2012)
Wer in Versicherungssachen bewusst falsche Angaben macht, riskiert bis
zu drei Jahre Gefängnis oder eine Geldstrafe. Ab 90 Tagessätzen ist man
vorbestraft. Wer erwischt wird, bekommt keine Beweiserleichterung mehr.
Wird sein Auto später wirklich geklaut, muss er vor Gericht den vollen
Beweis erbringen. Der Richter darf, anders als bei unbelasteten Bürgern,
nicht mehr davon ausgehen, dass der Kunde redlich handelt.
d***@vorschlag.mailinator.com
2012-12-01 18:15:12 UTC
Permalink
Raw Message
dass sich dieses Fenster öffnet.

Die Puppe

Loading...