Discussion:
Der Horror-Clown "Matthias Walter FLACHMANN" ist überflüssig und kann weg
(zu alt für eine Antwort)
Die Wahrheit
2016-11-02 07:58:34 UTC
Permalink
Raw Message
Am besten gleich töten!
--
Matthias Walter Flachmann
Javastr. 52
D-47059 Duisburg

Loading Image...

http://netzterrorist.com/MF_psychosen_01.htm

http://netzterrorist.com/MF_Paedo_2015.htm

http://netzterrorist.com/MF_Gestaendnis_2016_01.htm
Johannes Pietsch
2016-11-14 07:27:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Die Wahrheit
Am besten gleich töten!
--
Matthias Walter Flachmann
Javastr. 52
D-47059 Duisburg
http://netzterrorist.com/MF_FB_2016.jpg
http://netzterrorist.com/MF_psychosen_01.htm
http://netzterrorist.com/MF_Paedo_2015.htm
http://netzterrorist.com/MF_Gestaendnis_2016_01.htm
Wenn es etwas gibt, das ich gut kann, dann ist es mich in Streiterein anderer Leute einzumischen (anonym und unter Pseudonym und speziell im Usenet), mit denen ich überhaupt nichts zu tun habe, und die verfeindeten Parteien gegeneinander aufzumischen. Das habe ich in de.alt.gruppenkasper schon unter meinem Realnamen praktiziert. Aber viel effiktiver fand ich es, den Streithanseln gehörig Öl ins Feuer zu gießen, anonym und unter wechselnden Pseudonymen. - So ähnlich wie in dem Märchen von dem Tapferen Schneiderlein, der die Riesen gegeneinander ausspielt. - Da hatte ich so richtig meinen Spass daran. Mein Motto, das ich mit der Kaspertruppe teile, ist ja "In Gülle und Fülle" von ursprünglich "in Hülle und Fülle". Und da es ja jede Menge Streit und Mißgunst im deutschsprachigen Usenet gibt, fühle _ICH_ mich nun mal dazu berufen, die Streitparteien extrem aufzumischen. Leider ist mein Lug und Trug aufgeflogen, aber ich entschuldige mich für rein gar nichts. Ich bereue auch nichts. Ich werde mich einfach heimlich und feige verpissen, so wie ich es immer gemacht habe, um so strafrechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Wege zu gehen. Denn eines ist _mir_ ganz klar: alle von mir beschissenen Forenmitglieder und Usenetteilnehmer haben ein Recht mir in die Fresse zu hauen, sowohl praktisch als auch juristisch. Deshalb beabsichtige ich in absehbarer Zeit dem Usenet den Rücken zu kehren und nie wieder zu kommen (vielleicht), damit mir nicht doch noch meine kleinen verschrumpelten Eier abgerissen werden. Man weis ja schließlich jetzt, wo ich arbeite.

Und dann noch das...

Netfront.net ist mein Freund. Und bevor mir langweilig wird und ich in der Nase popeln muss, schreibe ich lieber Scheisse im Usenet.

Außerdem werde ich in der Schaumburg-Lippischen Tageszeitung dazu verdonnert, die Witze zu schreiben, über die kein Leser lachen kann. Ansonsten darf ich hier nämlich nur Kaffee kochen. Deshalb suche ich jetzt ein neues Betätigungsfeld, um zu üben, damit meine Witze wieder besser werden und die Auflage der Schaumburg-Lippischen Tageszeitung wieder steigt.

Euer ergebenster Johannes Pietsch
--
Johannes Pietsch
Straußweg 4
31675 Bückeburg
Qualitäts-Journalist
Google: "Johannes Pietsch" Bückeburg
-> http://tinyurl.com/hydgt6j
Arbeitet bei Schaumburger Zeitung,
Schaumburg-Lippische Landes-Zeitung
-----
Facebook: Johannes Pietsch
Kontakt: ***@facebook.com
Loading...